Operative Professionals – Aufstieg mit System

IT- Weiterbildung – eine Alternative zum Studium!

Das IT-Weiterbildungssystem baut zwar auf den IT-Ausbildungsberufen auf, gleichzeitig soll jedoch Quereinsteigeren ebenfalls ein Zugang zu diesem System gegeben werden. Aufgrund einschlägiger Berufserfahrung in Verbindung mit einer Qualifizierung zum IT-Spezialisten (z.B. gemäß ISO 17024) wird der Zugang zum Weiterbildungssystem gewährleistet. Die Voraussetzungen im Detail finden Sie hier.

Die Philosophie dieses Systems:

Auf allen Ebenen, insbesondere auch in unserer Ausbildung, spielt die zu erwerbende Handlungskompetenz die entscheidende Rolle. Es wird in den Prüfungen keine graue Theorie abgefragt, sondern die Anwendung der Theorie im täglichen Geschäftsumfeld. Dem entsprechend erfolgt die Ausbildung Arbeitsprozess orientiert. Berufsbegleitend können Sie das Erlernte unmittelbar im Tagesgeschäft anwenden. Konsequent umgesetzt wurde die Prozessorientierung in der Verordnung für die IT – Professionals. Ein besonderes Merkmal dieser Qualifikation ist die absolute Herstellerneutralität. So ist gewährleistet, dass die Operativen Professionals nicht nur eine spezielle herstellerspezifische Methode beherschen, sondern mehrere. Operative Professionals sind in der Lage diese zielgerichtet auf das eigene Unternehemen zuzuschneiden, zu kombinieren und anzuwenden.

Der Abschluss auf Bachelor Ebene ermöglicht die Fortführung der Qualifikation zum Strategischen Professional. Dieser entsprich dem Master Niveau eines Studienabschlusses. Bei genügend Nachfrage werden wir auch diese Fortbildung in unserer Akademie anbieten.

Gleichwohl gibt es bereits Hochschulen, die den Abschluss zum operativen Professional für eine Masterstudium (in Teilen) anrechnen. Auf Wunsch erhalten unsere Absolventen eine Liste der Hochschulen inklusive der dort angerechneten Creditpoints.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Anfang