Hinweise zur Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Bewerbungen für das kommende Ausbildungsjahr nehmen wir schon jetzt sehr gerne entgegen.

Folgende Voraussetzungen solltest Du mitbringen:

Du bist bei Ausbildungsstart volljährig, also mindestens 18 Jahre alt, und besitzt dann auch schon eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Fachhochschulreife. Fachoberschulreife ohne eine weitere Qualifikation beispielsweise zur/zum Informationstechnschen Assistentin/en ist bei uns leider nicht ausreichend. Deine Deutschkenntnisse und Ausdrucksweise sind in Wort und Schrift perfekt, darüber hinaus kannst Du mindestens eine Fremdsprache (min Level B2).

Du bewirbst Dich bei einem IT-Unternehmen, das bedeutet, dass Du Interesse im MINT Bereich hast und zeigst uns das durch entsprechende Noten in Deinen Zeugnissen, Schul AG’s, Teilnahme an „Girls/Boys Day“ o.ä..

Hast Du Dich außerschulisch bereits in Sportvereinen oder anderweitig allgemeinnützig oder sozial engagiert und bereits Verantwortung im Kleinen übernommen? – Um so besser.

Du glaubst die Voraussetzungen zu erfüllen, dann schicke uns Deine Bewerbung, die wie folgt aussehen sollte:

• Anschreiben
• Lebenslauf mit Lichtbild
• das letzte Zeugnis

Schicke Deine Bewerbung bitte nur per E-Mail. Scanne Deine Unterschrift, Dein Lichtbild und die Zeugnisse ein und maile uns das Ganze an: dr.lars.doberitz (at) ldc.de

Die Vorteile einer online-Bewerbung: Du bekommst schneller eine Antwort. Außerdem sparst Du und wir Geld und Zeit.

Dein Anschreiben sollte klar gegliedert, sachlich geschrieben und maximal eine DIN A4-Seite lang sein. Bücher zum Thema Bewerbung können Anregungen geben. Abschreiben lohnt sich jedoch nicht, weil Deine Bewerbung dann keinen individuellen Charakter bekommt.

So stellen wir uns Deine Bewerbung vor:

Anschreiben:

1. Name
2. Vorname
3. Datum
4. vollständige Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
5. vollständige Adresse der Firma
6. Ausbildungswunsch (in die Betreffzeile schreiben, jedoch ohne ‚Betreff‘ davor)
7. Anrede

Hauptteil:

1. Begründung des Ausbildungswunsches
2. Fähigkeiten, derzeitige Tätigkeit, etc.
3. Aufforderung zur Kontaktaufnahme
4. Gruß
5. Unterschrift
6. Anlagen (letztes Zeugnis, Praktikumsbescheinigung, etc.)

Lebenslauf:

1. Vorname
2. Nachname
3. Geburtstag
4. Geburtsort
5. Staatsangehörigkeit
6. Anschrift und Telefonnummer
7. Eltern: Name und Beruf
8. besuchte Schulen; Art (Grundschule, Realschule, …)
9. Abschluss (Realschulabschluss, Abi)
10. Berufswunsch
11. Sprachkenntnisse, Vorkenntnisse, Sonstiges (z.B. Auslandspraktikum, Wehrdienst)
12. Hobbies (kann, muss aber nicht)
13. Ort, Datum und Unterschrift

Der Lebenslauf sollte tabellarisch und möglichst ohne Lücken sein (ansonsten bitte begründen).

Skill-Bogen:

Stelle bitte hier in Schlagworten Deine besonderen Fähigkeiten dar. Denn wir möchten wissen, warum wir gerade Dich als neue Auszubildende oder neuen Auszubildenden begrüßen sollen.

Lichtbild:

1. kein Urlaubsfoto, kein Automaten-Foto
2. etwas größer als ein Passbild
3. farbig oder schwarz/weiß
4. aussagekräftig

Das Abschluss-Zeugnis der Schule und das letzte Zeugnis der anschließenden Schule (z.B. weiterführende Schule, wenn vorhanden) bitte der Bewerbung als Anhang beifügen. Außerdem solltest Du auf korrekte Rechtschreibung und Zeichensetzung achten. Gib Deine Bewerbung am besten einem Freund oder Bekannten zum Korrekturlesen.

In unserer Branche kommt es auf Flexibilität, Mobilität, Teamfähigkeit, Ideenreichtum, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und solide Fachkenntnisse an. Klar, als Auszubildender kannst Du noch nicht alles wissen. Dennoch solltest Du schon bei der Bewerbung zeigen, dass Du Dich mit Technik beschäftigt hast und bereits Ahnung von der IT hast.

Lass Dir etwas Besonderes für Deine Bewerbung einfallen, um Dich von anderen Ausbildungsplatz-Suchenden abzuheben. Wer zum Beispiel in den kreativen Bereich (Mediengestalter/in) möchte, sollte seine Bewerbung entsprechend individuell gestalten. Zum Vorstellungsgespräch bitten wir darum, Arbeitsproben oder eine Präsentationsmappe mitzubringen.

Denke daran, dass Deine Bewerbung eine „Visitenkarte“ ist. Ein klarer Aufbau und ein inhaltlich interessantes Anschreiben machen einen positiven Eindruck. Außerdem solltest Du auf jeden Fall vor dem Abschicken der Bewerbung anrufen und klären, ob überhaupt noch Bedarf besteht.

Nochmals zur Erinnerung: Schicke Deine Bewerbung bitte per E-Mail!

Viel Glück und Erfolg!

Zum Anfang